Die asiatischen Ferienparadiese öffnen für Touristen und Touristinnen wieder.

Die asiatischen Ferienparadiese öffnen für Touristen und Touristinnen wieder.

Unsplash

Publiziert

Sri Lanka, Thailand und bald Kambodscha – asiatische Länder heissen wieder Reisende willkommen. Hier gibts die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Während Reisen in letzter Zeit vermehrt wieder möglich war, blieben asiatische Länder für den Tourismus geschlossen. Doch nun öffnet ein Land nach dem anderen. Wir wollten es genau wissen und stellten dem Asienexperten Stephan Roemer die fünf wichtigsten Fragen dazu.

Welche asiatischen Länder kann man wieder bereisen?

Bald schon können Touristen und Touristinnen wieder durch Singapur flanieren.

Bald schon können Touristen und Touristinnen wieder durch Singapur flanieren.

Unsplash

Stephan Roemer: Bereits wieder für Reisende offen sind Sri Lanka, Nepal und seit dem 1. November nun auch Thailand. Am 8. November wird Singapur öffnen. Indien folgt ab dem 15. November. Auch Kambodscha zieht nach, wenn auch vorsichtig. Ab dem 30. November heissen einige Regionen des Landes Touristen und Touristinnen wieder willkommen. Mit einer dreitägigen Quarantäne können wir aber bereits jetzt Kunden und Kundinnen eine Kambodschareise ermöglichen. Auch Vietnam hat eine Öffnung angekündigt, jedoch noch kein Datum dafür genannt. Generell ist davon auszugehen, dass nun bald weitere asiatische Länder folgen werden.

Stephan Roemer, Inhaber des Schweizer Reiseveranstalters Tourasia, kennt sich mit Krisen aus. Er durchlebte beruflich bereits die SARS-Krise 2003, den Tsunami 2004, Vulkanausbrüche und Flughafenschliessungen. Doch die Corona-Krise nahm selbst für ihn eine neue Dimension an.

In welchem Zustand befindet sich die touristische Infrastruktur an den Reisedestinationen?

Bis man wieder solche Bilder an den Stränden sieht, dauert es wohl noch ein wenig.

Bis man wieder solche Bilder an den Stränden sieht, dauert es wohl noch ein wenig.

Unsplash

Stephan Roemer: Einige Hotels sind noch immer geschlossen. Gewisse Unterkünfte werden in naher Zukunft auch noch nicht oder nur teilweise wieder öffnen. Und bei einigen Hotels sieht man, dass die Corona-Pandemie die Unternehmen in die Knie zwang. Es braucht noch etwas Zeit, bis die meisten Hotelinfrastrukturen wieder in Schwung gebracht sind. Dazu müssen auch wieder genügend Hotelangestellte zurück an ihren früheren Arbeitsort. Ebenfalls ein Thema sind Fähren und innerasiatische Flugverbindungen, die ihren Betrieb teilweise noch nicht wieder aufgenommen haben. Wir als Reiseveranstalter haben da vor Ort aber eine gute Übersicht und können beraten.

Verlangen die Länder eine Impfung oder reicht ein Corona-Test bei Einreise?

Stephan Roemer: In Sri Lanka können auch Ungeimpfte einreisen, jedoch nur mit einer zehntägigen Quarantäne. Ansonsten verlangen alle Länder eine Impfung und zusätzlich je nach Land einen Test vor Abflug oder auch vor Ort.

Wie gut funktionieren die Schutzkonzepte an den Reisedestinationen?

Die Schutzkonzepte werden in Asien ebenso strikt umgesetzt wie bei uns.

Die Schutzkonzepte werden in Asien ebenso strikt umgesetzt wie bei uns.

Unsplash

Stephan Roemer: Schutzmassnahmen wie die Maskenpflicht werden in asiatischen Ländern genauso strikt umgesetzt wie bei uns. Reiseveranstalter müssen sich zudem zertifizieren lassen, damit sie Reisende durchs Land transportieren und vor Ort betreuen dürfen. Bei der Ausarbeitung dieser Konzepte arbeiteten wir Hand in Hand mit den Regierungen, die sich auf unsere Expertise stützten.

Welches Risiko gehe ich ein, wenn ich jetzt buche und sich die Situation wieder ändert?

Sorglos unterwegs – wer richtig bucht, kann auch kurzfristig stornieren.

Sorglos unterwegs – wer richtig bucht, kann auch kurzfristig stornieren.

Unsplash

Stephan Roemer: Das variiert je nach Reiseveranstalter. Bei uns erhalten Reisende, die bis Ende Jahr buchen, ein Rundum-Sorglospaket. Das bedeutet, dass bei uns jede Kundin und jeder Kunde bis 14 Tage vor Abreise ohne Nennung eines Grundes die Reise kostenlos stornieren kann. Sollte eine behördliche Anordnung in einer Reisedestination erfolgen, wird eine Reise auch in Zukunft kurzfristig stornierbar sein.

Wirst du auch bald wieder an einem asiatischen Strand liegen? Oder findest du es daneben, dass bald schon wieder so viel gereist wird, wie vor der Coronakrise?

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Asiatische Länder öffnen wieder – das musst du wissen
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here