Berner Rechtsmedizin testet neue DNA-Analyse, die noch gar nicht erlaubt ist: Was dabei heraus gekommen ist

Am Mittwoch beschliesst der Ständerat, was Ermittler aus DNA-Spuren lesen dürfen. Das rechtsmedizinische Institut der Universität Bern hat bereits ein Analysegerät beschafft und ausprobiert. Die Erkenntnisse.

Tatort in Emmen: Hier geschah vor sechs Jahren die ungeklärte Vergewaltigung. Die Tat war der Anstoss für die Gesetzesvorlage.

Tatort in Emmen: Hier geschah vor sechs Jahren die ungeklärte Vergewaltigung. Die Tat war der Anstoss für die Gesetzesvorlage.

Keystone (Emmen, 4.8.2015)

Das Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern besitzt ein Gerät, das für die Analyse eines Kriminalfalls noch nicht eingesetzt werden darf. Es darf erst für Tests verwendet werden. Dafür liegt eine Bewilligung der Berner Ethikkommission vor. Gekostet hat die Maschine 120’000 Franken. Die Erwartungen sind gross. Sie soll in Zukunft helfen, schwere Verbrechen aufzuklären.

Berner Polizeilabor testet neue DNA-Analyse, die noch gar nicht erlaubt ist: Was dabei heraus gekommen ist
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here