Publiziert

Weihnachten bei der Verwandtschaft in Österreich oder Silvester bei Freunden in Spanien? So klappts ohne Reisefrust in der Festtagszeit.

1 / 9

Von der Quarantänepflicht in Deutschland sind Personen, die sich weniger als 24 Stunden im Land aufhalten sowie Grenzgängerinnen und -gänger, ausgenommen.

Von der Quarantänepflicht in Deutschland sind Personen, die sich weniger als 24 Stunden im Land aufhalten sowie Grenzgängerinnen und -gänger, ausgenommen.

20min/Michael Scherrer

Bars in Österreich sind geschlossen, Weihnachten muss anderswo gefeiert werden. 

Bars in Österreich sind geschlossen, Weihnachten muss anderswo gefeiert werden.

imago images/Wolfgang Simlinger

Grossbritannien fährt eine konsequente Test- und Quarantänestrategie.

Grossbritannien fährt eine konsequente Test- und Quarantänestrategie.

imago images/Xinhua

  • Reisen während der Pandemie gestaltet sich weiterhin schwierig.

  • Fast alle Länder haben unterschiedliche Einreisebestimmungen.

  • Auch die Schweiz hat ihre Vorgaben für die Einreise verstärkt.

Muss ich in Quarantäne? Reicht ein Antigen-Test oder muss ein PCR-Test her? Brauche ich auch geimpft oder genesen einen Test? Wer jetzt verreisen will, der stellt sich zahlreiche Fragen und die Antworten unterscheiden sich von Land zu Land.

In Deutschland haben es vollständig geimpfte oder genesene Personen am einfachsten. Diese müssen ihre Einreise lediglich vorab elektronisch anmelden. Seit Deutschland die Schweiz zu einem Hochrisikogebiet erklärt hat, gilt für nicht vollständig geimpfte Personen eine zehntägige Quarantäne. Diese kann mit einem negativen Test nach fünf Tagen beendet werden. Von der Quarantänepflicht ausgenommen sind Personen, die sich weniger als 24 Stunden im Land aufhalten, sowie Grenzgängerinnen und Grenzgänger.

Wer nach Österreich will, braucht für die Einreise einen 2-G-Nachweis und zusätzlich einen aktuellen PCR-Test oder eine Booster-Impfung. Die Einreise mit 2-G-Nachweis aber ohne PCR-Test oder Nachweis einer Booster-Impfung ist möglich. Allerdings ist dann eine Registrierung über die Pre-Travel-Clearance erforderlich, ausserdem ist nach der Einreise eine sofortige Quarantäne anzutreten. Diese wird erst durch ein negatives PCR-Testergebnis beendet. Auch für die Einreise aus beruflichen Zwecken wird ein 2-G-Nachweis benötigt. Innerhalb des Landes dürfen jedoch nur genesene und geimpfte Personen in Restaurants, Museen, Kinos, Theater oder auch in Geschäfte mit Artikeln, die nicht den täglichen Bedarf decken. Bars sind geschlossen und in Innenräumen sowie dem öffentlichen Verkehr gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Italien nur noch mit negativem Test

Für die Einreise nach Italien braucht jeder und jede einen Corona-Test. Dies gilt bis Silvester auch für Geimpfte. Ungeimpfte müssen jedoch zusätzlich fünf Tage in Quarantäne. Grenzgängerinnen und Grenzgänger sowie Kinder unter zwölf Jahren sind von der Quarantäne ausgenommen. Im öffentlichen Verkehr gilt in Italien 3G. Für Restaurants, Bars und Clubs gilt 2G.

Auch in Portugal müssen alle Einreisenden einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen können sowie eine elektronische Anmeldung ausfüllen. In Restaurants, Fitnessstudios und bei Veranstaltungen gilt 3G und bei Clubs und Bars wird auch von Geimpften und Genesenen zusätzlich ein negativer Test verlangt.

Quarantäne und doppelte Tests

Grossbritannien fährt einen strengen Kurs bei den Tests zur Einreise. Alle Einreisenden müssen sich online anmelden und vor der Abreise einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorlegen. Die Testung muss nach der Einreise wiederholt werden. Geimpfte Personen müssen bis zum zweiten Tag nach der Einreise einen weiteren negativen PCR-Test vorlegen und bis zum Bescheid in Quarantäne bleiben. Der Termin für den PCR-Test nach Ankunft muss im Voraus gebucht werden und im Passenger Locator Form eingetragen sein. Ungeimpfte müssen zehn Tage in Quarantäne. Darüber hinaus müssen sie bis zum zweiten Tag nach der Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen und zusätzlichen nochmals einen ab dem achten Tag der Einreise.

Die Einreise nach Spanien scheint am wenigsten umständlich. Neben einem elektronischen Einreiseformular gilt für alle Reisenden ab zwölf Jahren die 3G-Regel. Eine Maskenpflicht besteht in Innenräumen und wenn ein Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden kann. Für Freizeitangebote gilt 3G.

In Frankreich darf der negative PCR- oder Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden sein. Einen Test vorweisen müssen ungeimpfte Personen. Kinder unter zwölf Jahren sind vom Test befreit. Dazu müssen alle Einreisenden eine eidesstattliche Erklärung ausfüllen. Personen ab 65 Jahren gelten seit Mitte Dezember nur noch als geimpft, wenn sie eine Booster-Impfung nachweisen können.

Was gilt in den Balkanländern?

Wer Verwandtschaft im Kosovo hat, braucht für den Besuch mindestens eine Impfdosis. Einreisen darf, wer vollständig geimpft ist. Wer genesen ist und eine Impfdosis erhalten hat und wer einen negativen PCR-Test vorweisen kann sowie einmal geimpft ist. Dasselbe gilt auch für Kroatien.

Die 3G-Regel gilt nach wie vor in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien. Also geimpft, genesen oder getestet.

Und die Rückreise in die Schweiz? Vor der Einreise in die Schweiz werden neben PCR-Tests, die nicht älter als 72 Stunden sind, auch Antigen-Schnelltests akzeptiert, die nicht älter als 24 Stunden sind. Auf die Pflicht eines zweiten Tests 4 bis 7 Tage nach der Einreise in die Schweiz wird bei geimpften und genesenen Personen verzichtet.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Das musst du wissen, wenn du über die Feiertage ins Ausland willst
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here