Es gab noch nie so viele Mountainbiker – das führt zu Konflikten in der Schweiz

Velofahren im Gelände ist in der Schweiz ein Volkssport. Ein Mountainbike-Journalist spricht von einem fast ungesunden Wachstum. Darum: Der Hype hat nicht nur Vorteile.

Beliebte Sportart: Ein Bergvelofahrer auf der Marbacheregg.

Beliebte Sportart: Ein Bergvelofahrer auf der Marbacheregg.

Dominik Wunderli

Im Jahr 2020 wurde der Rekord noch einmal übertroffen. 200’000 neue Mountainbikes fanden einen Besitzer in der Schweiz. Zwar ist dieser, vom Branchenverband der Fahrradlieferanten Velosuisse erhobene, Wert nicht eins zu eins mit dem Vorjahr vergleichbar, als es noch rund 144’000 Mountainbikes waren. Dass der Sport im Coronajahr einen starken Aufschwung erlebte, ist aber unbestritten.

Es gab noch nie so viele Mountainbiker – das führt zu Konflikten in der Schweiz
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here