Publiziert

Am Samstagnachmittag empfingen die Frauen des FC Zürich Stadtrivale GC zum Spitzenkampf in der Women’s Super League. Der FCZ konnte das Derby dabei mit 2:0 für sich entscheiden.

1 / 3

Meriame Terchoun brachte die FCZ-Frauen im Spitzenkampf gegen GC auf die Siegesstrasse. 

Meriame Terchoun brachte die FCZ-Frauen im Spitzenkampf gegen GC auf die Siegesstrasse.

Claudio Thoma/freshfocus

FCZ-Trainerin Inka Grings darf zufrieden sein mit der bisherigen Vorrunde ihrer Mannschaft.

FCZ-Trainerin Inka Grings darf zufrieden sein mit der bisherigen Vorrunde ihrer Mannschaft.

Andy Mueller/freshfocus

GC-Verteidigerin Luna Lempérière traf beim Derby auf ihren Ex-Club FCZ.

GC-Verteidigerin Luna Lempérière traf beim Derby auf ihren Ex-Club FCZ.

Marc Schumacher/freshfocus

  • Am Samstag stand in der Women’s Super League der Spitzenkampf zwischen Zürich und GC an.

  • Dabei gewinnen die Frauen des FCZ mit 2:0.

  • In der Tabelle liegen die Stadtzürcherinnen nun fünf Punkte vor GC und Basel.

Im exklusiven Interview mit 20 Minuten hatte GC-Abwehrspielerin Luna Lempérière noch angetönt, dass man bei den Hoppers über Qualitäten verfüge und diese im Derby gegen den FCZ komplett auszuschöpfen versuche. Dieser Plan ging für die Hoppers am Samstagnachmittag nicht auf.

Im Spiel auf der Sportanlage Heerenschürli in Zürich ging der FCZ als Leader mit zwei Punkten Vorsprung in der Tabelle auf den Stadtrivalen GC in die Partie und wurde seiner leichten Favoritenrolle gerecht. Ex-Nationalspielerin Meriame Terchoun eröffnete in der 34. Minute das Skore, indem sie den FCZ per Kopf in Führung brachte.

FCZ nun fünf Punkte vor GC in der Tabelle

Die Spitzenreiterinnen hatten in der Folge ein Chancenplus zu verzeichnen, schafften es aber nicht das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Erst in der 76. Minute gelang es Seraina Piubel auf 2:0 für den FCZ zu erhöhen, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Damit vergrössert die Mannschaft von Inka Grings den Vorsprung auf die beiden Verfolger GC und Basel auf fünf Punkte, wobei die FCB-Frauen mit einem Sieg am Sonntag wieder bis auf zwei Zähler heranrücken könnten. Für die Frauen von GC und dem FCZ steht vor dem Jahreswechsel noch jeweils eine Partie auf dem Programm. Während GC am nächsten Samstag YB empfängt, muss der FCZ am 5. Dezember beim FC Basel antreten.

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

FCZ-Frauen schlagen GC im Derby und bauen den Vorsprung in der Liga aus
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here