Frankreich hat mit einem erneuten Evakuierungsflug rund 330 Menschen aus Afghanistans Hauptstadt Kabul ausgeflogen.

Seit Ende August ist die Hauptstadt Kabul in den Händen der militant-islamistischen Taliban.

Seit Ende August ist die Hauptstadt Kabul in den Händen der militant-islamistischen Taliban.

Keystone

(dpa) An Bord der Maschine nach Katar waren 258 Afghanen, die als Journalisten oder wegen einer früheren Tätigkeit für die französischen Streitkräfte bedroht sind, teilte das Aussenministerium in Paris am Freitagabend mit. Ausserdem wurden elf Franzosen und rund 60 Niederländer ausgeflogen. Am Wochenende soll der Weiterflug nach Frankreich organisiert werden.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron war am Freitag zu Beginn eines zweitägigen Besuchs in der Golfregion begleitet von Teilen des Kabinetts zunächst in die Vereinigten Arabischen Emirate und danach weiter nach Katar gereist. Am Samstag wird er in Saudi-Arabien erwartet. Für den Evakuierungsflug wurde eine Maschine des Aussenministeriums eingesetzt.

Seit dem Fall Afghanistans und seiner Hauptstadt an die militant-islamistischen Taliban Ende August hat Frankreich rund 400 Afghanen und 110 Franzosen aus Kabul ausgeflogen, teilte das Ministerium mit.

Frankreich fliegt rund 330 Menschen aus Kabul aus
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here