Gute Nachricht für Touristinnen und Touristen aus der Schweiz: Die Amerika-Ferien können am 8. November beginnen

Nun ist bekannt, ab welchem Datum Ausländerinnen und Ausländer wieder in die USA reisen können. Touristen aus der Schweiz müssen aber vollständig geimpft sein und einen negativen Corona-Test vorweisen können.

Der Times Square in New York City: Ein populäres Ziel für Touristinnen und Touristen aus der Schweiz.

Der Times Square in New York City: Ein populäres Ziel für Touristinnen und Touristen aus der Schweiz.

Mary Altaffer / AP

Das Geheimnis ist gelüftet: Die amerikanische Einreisesperre für Touristinnen und Touristen aus dem Schengenraum, von der auch die Schweizer Bevölkerung betroffen war, wird am 8. November aufgehoben. Dies gab ein Berater von Präsident Joe Biden am Freitag bekannt.

Zuvor hatte das Weisse Haus lediglich gesagt, dass die Corona-Einreisebeschränkungen, die für Menschen aus Europa seit März 2020 gelten, «Anfang November» aufgehoben würden. Von der rigoros durchgesetzten Einreisesperre, die noch unter Präsident Donald Trump in Kraft gesetzt wurde, waren auch Menschen betroffen, die sich zuletzt in China oder Grossbritannien aufgehalten hatten.

Ausländische US-Reisende müssen gemäss den neuen Auflagen vollständig geimpft sein. Ausgenommen von dieser Auflage sollen nur Kinder sein. Auch müssen Ausländerinnen und Ausländer, die zum Beispiel in der Weihnachtszeit einen Shopping-Ausflug nach New York City machen, einen negativen Corona-Test vorweisen können, der höchstens drei Tage alt ist.

The US’ new travel policy that requires vaccination for foreign national travelers to the United States will begin on Nov 8. This announcement and date applies to both international air travel and land travel. This policy is guided by public health, stringent, and consistent. https://t.co/uaDiVrjtqi

— Kevin Munoz (@KMunoz46) October 15, 2021

Aktuell werden in Amerika drei Covid-Impfstoffe verabreicht, die von Pfizer/BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson hergestellt werden. Amerikanische Regierungsstellen haben aber signalisiert, dass sie sämtliche Impfstoffe akzeptieren werden, die von der Weltgesundheitsorganisation WHO grünes Licht bekommen haben. Die genauen Richtlinien will die Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) im Laufe dieses Monats veröffentlichen.

Positive Reaktionen der Tourismusindustrie

Die Reisebranche reagierte positiv auf die Ankündigung der Regierung Biden. So sprach Sean Doyle, der Chef der Fluggesellschaft British Airways, von einem «Schlüsselmoment» für die gesamte Tourismusindustrie. Endlich habe Washington für die Klarheit gesorgt, die «wir so dringend benötigten», sagte Doyle. Die Muttergesellschaft der British Airways, die International Airlines Group, war im Jahr 2019 die Marktführerin im Transatlantikgeschäft, mit einem Anteil von rund 14 Prozent der Flüge zwischen Europa und Amerika.

Gute Nachricht für Touristinnen und Touristen aus der Schweiz: Die Amerika-Ferien können am 8. November beginnen
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here