Linker Protest – Hunderte demonstrieren in Lugano für Hausbesetzer

Nach der Räumung und dem teilweisen Abriss eines besetzten Hauses in Lugano demonstrieren Linke gegen die Stadt. Bislang lässt die Polizei die Demonstrierenden gewähren.

Deine Meinung

Am vergangenen Wochenende griff die Polizei durch: Sie liess das Autonome Zentrum Molino (CSOA) räumen. Gleichzeitig fuhren Bagger auf und rissen den ehemaligen Schlachthof ab. Dieser war seit 2002 durch die sogenannten Molinari besetzt.

Gegen das Vorgehen der Stadt demonstrieren am Samstagnachmittag einige hundert Personen. Viele tragen keine Maske. Bislang ist die Stimmung friedlich. Zur Teilnahme der Demo hatten aber auch eine linksradikale Plattform sowie die Antifa Zürich aufgerufen. Diese drohte in den Sozialen Medien: «Sie werden teuer bezahlen, sie werden alles bezahlen.»

Hunderte demonstrieren in Lugano für Hausbesetzer
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here