Kontrollen an der Landesgrenze: Schweizer Grenzwächter haben schon 700 Testschwänzer erwischt

Beamte überprüfen nur sporadisch, ob die Covid-Verordnung eingehalten wird. Trotzdem stellen sie viele Verstösse fest.

Ein Schweizer Grenzwächter kontrolliert Einreisende.

Ein Schweizer Grenzwächter kontrolliert Einreisende.

Bild: Salvatore Di Nolfi/Keystone

Seit Februar ist in der Schweiz die Covid-Verordnung zum internationalen Personenverkehr in Kraft. Sie schreibt vor, dass Personen, die aus Risikoländern in die Schweiz einreisen, einen negativen PCR-Test dabei haben müssen. Er darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Copyright © Aargauer Zeitung. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Aargauer Zeitung ist nicht gestattet.

Kontrollen an der Landesgrenze: Schweizer Grenzwächter haben schon 700 Testschwänzer erwischt
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here