Publiziert

In Martigny VS traf sich am Freitagabend eine Gruppe von Maskengegnern, um ohne Schutzmasken einkaufen zu gehen. Als die Polizei kam, wurden die Masken schnell aufgesetzt. Die Kapo Wallis stellte dennoch Bussen aus.

1 / 4

Die Polizei musste am Freitag in Martigny VS intervenieren.

Die Polizei musste am Freitag in Martigny VS intervenieren.

Kapo VS

 Maskengegner verabredeten sich, um gemeinsam ohne Masken einkaufen zu gehen.

Maskengegner verabredeten sich, um gemeinsam ohne Masken einkaufen zu gehen.

20min/Symbolbild

Die Demonstration fand in Martigny VS statt. Die Kapo Wallis büsste 15 Personen.

Die Demonstration fand in Martigny VS statt. Die Kapo Wallis büsste 15 Personen.

Google Maps

Die Kantonspolizei Wallis wurde am Freitag über eine geplante Demonstration in Martigny VS informiert. Eine Gruppe von dreissig Personen verabredete sich dort vor einem Einkaufszentrum, um gemeinsam ohne Schutzmasken einkaufen zu gehen. «Beim Anblick der Polizei setzten etwa fünfzehn Personen, die ohne Maske einkauften, sofort ihre Hygienemasken auf, bevor sie das Einkaufzentrumen verliessen», schreibt die Kapo Wallis in einer Medienmitteilung am Samstag. Fünfzehn weitere Personen, die sich uneinsichtig zeigten, wurden identifiziert und gebüsst. Die Kapo Wallis hat Ermittlungen eingeleitet, um die Organisatoren zu identifizieren und bei der Staatsanwaltschaft zu melden.

(RC)

Maskengegner gehen ohne Masken einkaufen – Polizei interveniert
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here