Migros-Chef kündigt Preissenkungen an – und will einen Nachteil gegenüber Coop wettmachen

Die Migros konnte ihren Umsatz und Gewinn im Coronajahr deutlich steigern. Im Kerngeschäft mit dem Lebensmittelhandel hätte es aber besser laufen können.

Bei 1000 Produkten hat die Migros im vergangenen Jahr die Preise gesenkt. Im Bild eine Migros-Filiale in Baden.

Bei 1000 Produkten hat die Migros im vergangenen Jahr die Preise gesenkt. Im Bild eine Migros-Filiale in Baden.

Gaetan Bally / KEYSTONE

Wie riesig das Migros-Imperium ist, wird einem spätestens beim Blick auf den Geschäftsbericht des Unternehmens klar. Zum Kerngeschäft des genossenschaftlichen Lebensmittelhandels gesellt sich der Detailhandel mit den vielen Fachmärkten (etwa melectronics, SportXX, Do It+Garden oder Micasa) und der Gastronomie, die Sparte Handel mit Migrolino, Denner, Exlibris und dem Onlinehandel, die M-Industrie mit über 20 Produktionsbetrieben (etwa Micarna, Midor und Chocolat Frey), die Hotelplan Group, die Migros Bank sowie das Gesundheitssegment mit der Medbase-Gruppe, Zahnarztpraxen und fast 140 Fitnessanlagen.

Migros-Chef kündigt Preissenkungen an – und will einen Nachteil gegenüber Coop wettmachen
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here