Moderna-Chef Bancel glaubt an baldiges Ende der Pandemie

Moderna-Konzernchef Stéphane Bancel fordert Auffrischimpfungen für ältere Personen und Risikopatienten. In Interviews geht er davon aus, dass die Rückkehr zur Normalität bald kommt und es künftig eine Impfung gegen alle Atemwegsviren geben wird.

Moderna-Chef Stéphane Bancel glaubt an eine baldige Rückkehr zur Normalität.

Moderna-Chef Stéphane Bancel glaubt an eine baldige Rückkehr zur Normalität.

Adam Glanzman / Bloomberg

Stéphane Bancel ist Konzernchef des amerikanischen Biotechnologieunternehmens Moderna. Der gebürtige Franzose forderte in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), dass ältere Personen und Risikopatienten, die zu Beginn der Pandemie geimpft worden sind, jetzt Auffrischimpfungen bekommen. Jüngere sollten hingegen auch ohne Auffrischung gut durch den Winter kommen und im schlimmsten Fall nur leicht erkranken.

In Hinblick auf künftige Auffrischungsimpfungen entwickelt Moderna eine Kombinationsimpfung, die beispielsweise auch die saisonale Grippe abdeckt. «Weitere werden hinzukommen, damit man künftig nur noch eine Impfung gegen Atemwegsviren braucht», sagte Bancel. Moderna plant, die neue Impfung 2023 auf den Markt zu bringen. «Wir werden die klinische Studie für diese Kombinationsimpfung noch vor Ende dieses Jahres starten. Jene für den Teil der Grippeimpfung läuft bereits.»

In einem Jahr kommt die Rückkehr zur Normalität

Bancel geht davon aus, dass die Coronapandemie in einem Jahr vorbei sein wird. «Bis Mitte des nächsten Jahres sollten genügend Dosen vorhanden sein, damit alle auf dieser Erde geimpft werden können.» Auch Auffrischungen sollten im benötigten Mass möglich sein. «In Kürze sollten wir zudem in der Lage sein, fünf- bis elfjährige Kinder zu impfen und – in einem weiteren Schritt – jene im Alter ab sechs Monaten.»

Für ihn ist klar: «Wer sich nicht impft, wird sich auf natürlichem Weg immunisieren, denn die Delta-Variante ist dermassen ansteckend.» Der Moderna-Chef rechnet damit, dass die Situation künftig jener der Grippe ähnelt: «Man kann sich entweder impfen lassen und einen guten Winter erleben. Oder man tut es nicht und riskiert, krank zu werden und allenfalls sogar im Spital zu landen.»

Im Gespräch mit dem Blick macht Bancel Impfskeptikern Mut. Ihre Angst sei unbegründet. Bei der neuen mRNA-Technik würden manche Leute befürchten, dass es in die DNA eingreife. «Doch klinische Studien belegen eindeutig, dass dies nicht so ist.» Die mRNA-Plattform arbeite Hand in Hand mit unserer natürlichen menschlichen Biologie. «Sie liefert den Code, wie ein Softwareprogramm, das unserem Immunsystem hilft, das Virus zu bekämpfen.» (abi)

Moderna-Chef Bancel glaubt an baldiges Ende der Pandemie
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here