Publiziert

Der Profisportler Phillip Adams soll 6 Menschen erschossen haben, danach tötete er sich selbst. Nun ergab die Autopsie, dass er an einer Enzephalopathie (CTE) erkrankt war.

1 / 4

Phillip Adams soll sechs Menschen getötet haben. Die Autopsie ergab, dass er an einer Enzephalopathie gelitten hatte. 

Phillip Adams soll sechs Menschen getötet haben. Die Autopsie ergab, dass er an einer Enzephalopathie gelitten hatte.

imago sportfotodienst

Bei den Opfern handelte es sich um einen Arzt, seine Ehefrau und zwei Enkelkinder im Alter von fünf und neun Jahren, wie die Polizei erklärte. Ein 38-Jähriger, der im Haus der Familie arbeitete, wurde ebenfalls erschossen. 

Bei den Opfern handelte es sich um einen Arzt, seine Ehefrau und zwei Enkelkinder im Alter von fünf und neun Jahren, wie die Polizei erklärte. Ein 38-Jähriger, der im Haus der Familie arbeitete, wurde ebenfalls erschossen.

Google Maps 

Adams spielte über sechs Saisons in der NFL. 

Adams spielte über sechs Saisons in der NFL.

REUTERS

  • Am 7. April wurden im US-Staat South Carolina sechs Menschen erschossen.

  • Beim Täter soll es sich um den ehemaligen NFL-Spieler Phillip Adams handeln.

  • Die Autopsie ergab, dass der Profisportler an einer fortgeschrittenen, chronisch traumatischen Enzephalopathie gelitten hatte.

Mehrere Monate nach einem mutmasslichen Amoklauf eines ehemaligen Profi-Football-Spielers in den USA sind bei einer Autopsie schwere Schäden an seinem Gehirn festgestellt worden. Dass Ex-NFL-Spieler Phillip Adams 20 Jahre lang Football gespielt habe, habe sicherlich zu der fortgeschrittenen, chronisch traumatischen Enzephalopathie beigetragen, teilte Expertin Ann McKee am Dienstag mit.

Adams wird beschuldigt, am 7. April dieses Jahres einen Arzt, dessen Frau, zwei ihrer Enkel im Alter von fünf und neun Jahren sowie zwei Arbeiter, die gerade im Haus waren, getötet zu haben. Er selbst wurde später mit einer selbst zugefügten Schusswunde tot aufgefunden.

Persönlichkeitsveränderungen

Ein solche fortgeschrittene Enzephalopathie wird laut McKee mit aggressivem Verhalten, Paranoia, Angstzuständen und Gedächtnisverlust in Verbindung gebracht. Die Schädigung beider Frontallappen sei bei Adams besonders gross gewesen, sagte die Expertin, die das CTE Center an der Universität von Boston leitet, die genau solche Fälle untersucht.

Bei 24 NFL-Spielern, die im Alter zwischen 20 und Ende 30 starben, wurde laut McKee eine chronisch traumatische Enzephalopathie diagnostiziert. Einer Studie zufolge waren sogar bei 110 von 111 ehemaligen NFL-Spielern Anzeichen der Erkrankung zu finden, ausgelöst durch die vielen Zusammenstösse während des Trainings und der Spiele.

Die chronisch traumatische Enzephalopathie ist eine fortschreitende Degeneration der Hirnzellen aufgrund mehrerer Kopfverletzungen. Betroffene sind häufig Sportler, die wiederholt Kopfverletzungen davongetragen haben oder bei Soldaten nach Explosionen. Laut dem deutschen Ärzteblatt treten die progressiven neurodegenerativen Veränderungen im Gehirn mit einer Latenz von 10 bis 20 Jahren auf. CTE kann nur bei Verstorbenen diagnostiziert werden, weil das Hirngewebe auf Ablagerungen sogenannter Tau-Proteine untersucht werden muss, die typisch für die Krankheit sind.

Die Krankheit CTE wurde 2015 in einem Kinofilm mit dem Titel «Erschütternde Wahrheit» (Originaltitel Concussion) thematisiert, mit dem Schauspieler Will Smith in der Hauptrolle.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/pco)

Mutmasslich 6 Menschen getötet – Ex- NFL-Spieler hatte schweres Hirntrauma
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here