Nach drei Jahren: Ada Marra gibt Rücktritt aus SP-Vizepräsidium bekannt

Die Waadtländer Nationalrätin Ada Marra hat ihren Rücktritt aus dem Vizepräsidium der SP Schweiz bekannt gegeben. Sie will sich wieder vermehrt auf ihre Lieblingsthemen konzentrieren.

Ada Marra tritt nach drei Jahren aus dem Vizepräsidium der SP Schweiz zurück.

Ada Marra tritt nach drei Jahren aus dem Vizepräsidium der SP Schweiz zurück.

Keystone

Das Vizepräsidium sei ein sehr zeitaufwendiges Amt, sagte Marra gegenüber Radio «RTS». Die derzeitige Umstrukturierung der Parteistatuten sei zudem ein guter Zeitpunkt, um den Platz weiterzugeben. Ihren Rücktritt per kommenden Februar kündigte Marra am Freitag auf Twitter an. Sie wolle sich wieder vermehrt ihren Lieblingsthemen wie beispielsweise der Armutsbekämpfung widmen.

Weiter schreibt die Waadtländerin, dass sie ihr Nationalratsmandat weiterhin «mit Begeisterung» wahrnehmen wolle. Bereits seit 2007 sitzt Marra für die SP im Parlament. Die Partei verdankt ihren Einsatz als Vizepräsidentin ebenfalls via Twitter. Marra habe «den Kampf für eine gerechte und Solidarische Gesellschaft vorangetrieben».

Danke für deine riesige Arbeit in den letzten 3 Jahren als Vizepräsidentin @ada_marra! Du hast unsere Partei mit deinem Einsatz geprägt und unseren Kampf für eine gerechte und solidarische Gesellschaft vorangetrieben. Alles Gute für die weitere Arbeit im Parlament! https://t.co/bIN7uoJl4S

— SP Schweiz (@spschweiz) November 12, 2021

Die Nationalrätin wurde 2018 ins Vizepräsidium der SP Schweiz gewählt. Sie teilt das Amt derzeit mit Nationalrätin Jacqueline Badran (ZH), den Nationalräten Jon Pult (GR) und Samuel Bendahan (VD) sowie Juso-Präsidentin Ronja Jansen. (agl)

Nach drei Jahren: Ada Marra gibt Rücktritt aus SP-Vizepräsidium bekannt
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here