Die Glückskette hat eine neue Direktorin: Miren Bengoa wird nächstes Jahr die Leitung der Stiftung übernehmen – als erste Frau in dieser Funktion.

Miren Bengoa wird 2022 neue Direktorin der Glückskette. Sie folgt auf Roland Thomann, der im Juli nach nur anderthalb Jahren zurücktrat.

Miren Bengoa wird 2022 neue Direktorin der Glückskette. Sie folgt auf Roland Thomann, der im Juli nach nur anderthalb Jahren zurücktrat.

HO

Im Juli hatte der bisherige Direktor Roland Thomann seinen Job nach nur anderthalb Jahren bereits wieder gekündigt. Als Grund für den Schritt nannte die Glückskette damals unterschiedliche Auffassungen über die Umsetzung der neuen Strategie der unabhängigen, vor 75 Jahren von der SRG geschaffenen Stiftung. Nun ist die Nachfolge geregelt: Der Stiftungsrat hat Miren Bengoa zur neuen Direktorin gewählt, teilt die Glückskette am Donnerstag mit. Die «Persönlichkeit und ihre Erfahrungen» hätten das Gremium überzeugt, wird Stiftungspräsident Pascal Crittin zitiert.

Die 44-jährige Miren Bengoa verfügt über langjährige internationale Erfahrung und wird laut Mitteilung die erste Frau in dieser Funktion sein. Die Genferin, die bis Anfang Jahr fast ein Jahrzehnt die Chanel Stiftung in Paris leitete, wird ihre Stelle in der Schweiz im Januar 2022 antreten.

Neustart nach der Coronapandemie

«Die Glückskette verfügt über langjährige Erfahrung im Umgang mit Krisen und Katastrophen und hat stets gewusst, wie auf die Unsicherheiten der heutigen Welt reagiert werden muss», wird Miren Bengoa in der Mitteilung zitiert. Die Zeit nach der Covid-19-Pandemie werde eine neue Phase für die Stiftung eröffnen, in der «die Glückskette die Schweizerische Solidarität auf mobilisierende, agile und innovative Weise verkörpern» könne.

Die Direktorinnen-Stelle war nach dem überraschenden Rücktritt im Juli ausgeschrieben worden. Seither führt die stellvertretende Direktorin Catherine Baud-Lavigne die «Glückskette». Die Glückskette feiert dieses Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum. In über 250 Sammlungen sind dabei über die Jahre fast zwei Milliarden Franken an Spenden zusammengekommen. (sat)

Nach überraschendem Rücktritt: Glückskette wählt neue Direktorin
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here