Preisdruck und Digitalisierung: Autoversicherungen werden günstiger

Im Geschäft mit Autoversicherungen herrscht ein starker Konkurrenzkampf. Neue, rein digitale Angebote drücken vermehrt auf die Preise.

Auto-Versicherungen werden tendenziell immer günstiger. (Symbolbild)

Auto-Versicherungen werden tendenziell immer günstiger. (Symbolbild)

Keystone

Die Prämien für eine Vollkasko-Versicherung sind 2021 im Vergleich zum letzten Jahr um 4,5 Prozent gesunken, wie der Vergleichsdienst Comparis in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. Im Dreijahresvergleich beträgt der Rückgang gar 17 Prozent. «Der Preisdruck auf dem Autoversicherungsmarkt bleibt hoch», wird Comparis-Mobilitätsexpertin Andrea Auer zitiert. Weil insbesondere für rein digitale Anbieter die Margen sehr attraktiv seien, wachse nach wie vor die Konkurrenz.

Mit dem Markteintritt neuer Online-Anbieter sei auch die Digitalisierung der gesamten Branche angekurbelt worden. Mit der Digitalisierung verschiedener Stufen könnten die Kostenstrukturen verschlankt werden, was sich für die Kunden positiv auf die Prämien auswirke, schreibt Comparis. Den grössten Prämienrückgang verzeichnen laut dem Vergleichsdienst Fahrzeuge der oberen Mittelklasse mit 19 Prozent in drei Jahren. Bei Mittelklasse- und Kleinwagen betrug der Rückgang rund 15 Prozent.

Im Coronajahr 2020 wurde deutlich weniger Auto gefahren. «Wo weniger gefahren wird, passieren auch weniger Schäden», so Andrea Auer. Es ist laut Comparis jedoch noch unklar, ob allenfalls eingesparte Ausgaben für Schäden schlussendlich für tiefere Prämien sorgen werden. Ein Corona-Effekt werde sich möglicherweise im kommenden Spätsommer einstellen. (agl)

Preisdruck und Digitalisierung: Autoversicherungen werden günstiger
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here