Publiziert

Vor rund zwei Wochen erlebte Mark Cavendish den Schrecken seines Lebens: Er und seine Familie wurden in seinem Haus von Maskierten angegriffen und mit Messern bedroht. Die Polizei sucht weiterhin nach den Tätern.

1 / 4

Der britische Radprofi Mark Cavendish hat auf Twitter öffentlich gemacht, dass Diebe vor rund zwei Wochen in sein Haus in der Grafschaft Essex eingedrungen sind.

Der britische Radprofi Mark Cavendish hat auf Twitter öffentlich gemacht, dass Diebe vor rund zwei Wochen in sein Haus in der Grafschaft Essex eingedrungen sind.

AFP

Die Polizei der Grafschaft Essex sucht noch nach den Tätern. Im Netz hat sie Bilder der Überwachungskameras des Hauses der Cavendishs publiziert.

Die Polizei der Grafschaft Essex sucht noch nach den Tätern. Im Netz hat sie Bilder der Überwachungskameras des Hauses der Cavendishs publiziert.

Essex Police/PA

Cavendish erholte sich zum Zeitpunkt des Überfalls von den Folgen eines schweren Sturzes am 21. November bei einem Rennen in Belgien.

Cavendish erholte sich zum Zeitpunkt des Überfalls von den Folgen eines schweren Sturzes am 21. November bei einem Rennen in Belgien.

AFP

  • Radstar Marc Cavendish (36) und seine Familie wurden Opfer eines brutalen Raubüberfalls.

  • Diebe drangen in ihr Haus ein und bedrohten die Familie mit Waffen.

  • Es ist nicht das erste Mal, dass ein bekannter Athlet in Grossbritannien überfallen wird.

Mehrere britische Medien haben einen Tweet von Radprofi Mark Cavendish (36) aufgenommen, der über einen Überfall auf sich und seine Familie berichtet. Der Athlet, der über 30 Etappen der Tour de France gewonnen hat, hat am Mittwoch auf Twitter erstmals Details zum Fall öffentlich gemacht. Er und seine Familie seien in der Nacht auf den 27. November von vier Männern mit Messern in ihrem Zuhause geweckt, brutal angegangen und gezwungen worden, Wertgegenstände herauszurücken. Dabei griffen sie Cavendish selbst sogar direkt an.

Der Vorfall ereignete sich in der Grafschaft Essex im Haus des Radstars. Dort waren zu jenem Zeitpunkt Cavendish selbst, seine Frau Peta sowie die beiden Kinder anwesend. Cavendish erholte sich zur Zeit von einer Rippenverletzung, welche er sich bei einem Sturz am 21. November zugezogen hatte.

Die Diebe machten sich mit einem Louis-Vuitton-Koffer und zwei teuren Luxusuhren davon. Gemäss einer Mitteilung der Polizei wurde beim Überfall niemand verletzt. Bislang haben die Behörden niemand in Zusammenhang mit dem Überfall verhaften können. Dies hat Cavendish wohl auch dazu veranlasst, den Vorfall öffentlich zu machen. Er wie auch die Polizei richteten einen Aufruf an die Öffentlichkeit, dass wer in Kontakt mit den Gütern komme, sich schnellstmöglich melden solle. Sie publizierten ausserdem Videoaufnahmen vom Überwachungssystem des Hauses, die die vermummten Männer zeigt.

Überfälle auf Sportler häufen sich

Der 36-Jährige, der derzeit beim Team Manx unter Vertrag steht, ist noch immer schockiert. «Dieser Vorfall hat unsere Familie tief erschüttert – nicht nur mich selbst und Peta, sondern auch unsere Kinder, die um ihr Leben fürchteten und die für immer mit den Schäden dieses Vorfalls leben werden müssen», zitiert ihn die BBC.

In Grossbritannien haben sich ähnliche Vorfälle zuletzt gehäuft. Mehrere Premier-League-Spieler sind bereits überfallen worden. Zuletzt erwischte es den brasilianischen Arsenal-Profil Gabriel, der in seiner Garage von mehreren Männern ausgeraubt wurde. Vor zwei Jahren waren Aufnahmen aufgetaucht, die zeigten, wie die Mesut Özil und Sead Kolasinac – beide ebenfalls bei Arsenal tätig – von mehreren Männern auf Mopeds überfallen wurden, diese jedoch vertreiben konnten.

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Radstar Cavendish und seine Familie wurden im eigenen Haus überfallen
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here