Saufen fürs grüne Gewissen? Feldschlösschen, Ringier und WWF gehen Bier-Kooperation ein

Die Umweltorganisation und das Verlagshaus lassen sich in die Vermarktung eines neuen Dosen-Biers einspannen – darauf mögen nicht alle anstossen.

Wer ein «Uszit»-Bier kauft, erwirbt gleich auch noch ein gutes Gewissen.

Wer ein «Uszit»-Bier kauft, erwirbt gleich auch noch ein gutes Gewissen.

Keystone

Wer blau ist, darf sich trotzdem grün fühlen. Etwa so lässt sich die Marketing-Botschaft des neuen «Uszit»-Biers zugespitzt zusammenfassen. Dieses steht seit wenigen Tagen in den Regalen von Schweizer Detail- und Spirituosenhändlern und wirbt mit Nachhaltigkeit. So ziert der Querschnitt eines Baumstamms die grüne Verpackung, dazu das Gewissen besänftigende Versprechen: «Schützt den Schweizer Wald».

Saufen fürs grüne Gewissen? Feldschlösschen, Ringier und WWF gehen Bier-Kooperation ein
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here