Schnee bis ins Flachland möglich – kritische Tage für die Obstbäume

Sturmtief Ulli könnte in den nächsten Tagen ein Schäumchen Schnee bis ins Flachland bringen. Die Nächte werden kalt.

Am Montagabend erreicht die Schweiz eine Kaltfront, welche markant kühlere Luft in die Schweiz bringt. Tief Ulli bringt am Abend und in der ersten Nachthälfte viele Wolken und Regenschauer mit sich, die Schneefallgrenze sinkt bis in tiefe Lagen. So ist am Dienstagmorgen auch im Mittelland eine dünne Schneeschicht denkbar. Wintereinbrüche im April kommen immer wieder mal vor. Erst vor zwei Jahren brachte eine ähnlich Wetterlage verbreitet Schnee bis ins Flachland.

Auch in den Bergen fällt eine Portion Neuschnee. Insgesamt sind bis Mittwochabend in den Bergen Neuschneemengen von 30 bis 50 Zentimeter möglich, wie Meteonews mitteilt. Diese Schneefälle werden natürlich auch von niedrigen Temperaturen begleitet. Am Dienstag- und am Mittwochmorgen erwartet die Schweiz leichter bis teilweise mässiger Frost – im Flachland liegen die Temperaturen in der Früh zwischen -3 bis -1 Grad, tagsüber werden maximal 4 bis 5 Grad erreicht.

Ausgehend von Tief #Ulli erreicht uns heute Abend eine #Kaltfront. Mit ihr kehrt nochmals der #Winter zurück. Von Montag- bis Mittwochabend sind entlang des Alpennordhangs 30 bis lokal über 50 cm #Neuschnee möglich. Auch im Flachland kann es vorübergehend angezuckert sein. (ss) pic.twitter.com/9TiROilgIf

— MeteoNews (@MeteoNewsAG) April 5, 2021

Kritische Tage für die Obstbäume

Zwei Jahreszeiten auf einem Bild vereint. Während sich im Tal der Frühling von seiner schönsten Seite zeigt, liegt in den Bergen noch viel Schnee.

Zwei Jahreszeiten auf einem Bild vereint. Während sich im Tal der Frühling von seiner schönsten Seite zeigt, liegt in den Bergen noch viel Schnee.

Bild: Leserin Andrea Odermatt (Stansstad, 4. April 2021)

Durch die klare Nacht und die nachlassenden Winde sind auch am Donnerstag- und Freitagmorgen Temperaturen von -4 bis -2 Grad zu erwarten, lokal liegen sogar -5 Grad drin. Diese Temperaturen stellen eine grosse Gefahr für die Obstbäume dar. Gerade nach der vergangenen warmen Woche schmücken sich aktuell so einige Obstbäume mit geöffneten Blüten. Mit vier aufeinanderfolgenden frostigen Nächten könnte es diesen Blüten an den Kragen gehen. Für die Obstbäume herrschen kritische Bedingungen, was sich unter anderem bei Kirsch-, Birnen- und Pfirsichbäumen in reduzierten Ernteerträgen zeigen könnte.

Schnee bis ins Flachland möglich – kritische Tage für die Obstbäume
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here