Schutz vor Coronainfektion: Unter die Haut gespritztes Antikörper-Mittel von Roche besteht dritte Testphase

Ein Antikörper-Cocktail des Pharmaunternehmens Roche reduziert die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus um 81 Prozent. Das zeigen die Ergebnisse der dritten Testphase in den USA.

Das Mittel von Roche schützt nicht nur vor einer Ansteckung, sondern scheint auch den Krankheitsverlauf zu mildern. (Symbolbild)

Das Mittel von Roche schützt nicht nur vor einer Ansteckung, sondern scheint auch den Krankheitsverlauf zu mildern. (Symbolbild)

Keystone

(gb) Roche vermeldet am Montag einen Erfolg in der dritten Testphase mit den Antikörpern Casirivimab und Imdevimab. Die beiden Stoffe werden als Cocktail unter die Haut appliziert und reduzieren gemäss Mitteilung das Risiko einer symptomatischen Infektion mit dem Coronavirus um 81 Prozent.

Die Studie wurde an 1500 Personen durchgeführt, die im gleichen Haushalt mit einer zuvor positiv auf das Coronavirus getesteten Person leben. Die Hälfte erhielt ein Placebo. Roche und sein Partner Regeneron haben für die Studie mit der nationalen US-Gesundheitsbehörde zusammengearbeitet.

Die Ergebnisse zeigen weiter, dass Haushaltsmitglieder, die sich trotz des Cocktails infiziert haben, einen kürzeren Krankheitsverlauf hatten. Im Schnitt verschwanden die Symptome nach einer Woche, während die Placebo-Gruppe erst nach drei Wochen beschwerdefrei war. Hinweise auf starke gesundheitliche Risiken gibt es laut Roche keine.

Die Ergebnisse sollen nun mit den Gesundheitsbehörden in den USA und Europa geteilt werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Schutz vor Coronainfektion: Unter die Haut gespritztes Antikörper-Mittel von Roche besteht dritte Testphase
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here