«Sie fragen: Wohin mit den Leichen?» Während Europa über Sanktionen diskutiert, erfrieren Menschen an der Grenze

Polen und Weissrussland schieben sich gegenseitig die Schuld an der Grenzkrise zu. Die EU debattiert über neue Sanktionen. Und Abu Anwar friert wie Tausende andere weiter verzweifelt vor sich hin.

Nachts sinken die Temperaturen auf unter Null. Trotzdem müssen rund 4000 Migranten weiter unter freiem Himmel ausharren.

Nachts sinken die Temperaturen auf unter Null. Trotzdem müssen rund 4000 Migranten weiter unter freiem Himmel ausharren.

EPA

Acht mal hat es Abu Anwar mit seinen sieben Kindern und seiner gehbehinderten Mutter über die polnische Grenze geschafft. Und acht Mal wurde der verzweifelte Mann aus der nordirakischen Stadt Dohuk von den polnischen Grenzschützern wieder zurückgedrängt nach Weissrussland. Dort warteten wieder die prügelnden Soldaten, vor denen seine Kinder – das jüngste gerade mal vier Monate alt – so wahnsinnig Angst haben. Die Männer in ihren Tarnanzügen sind nicht viel besser als die Schergen der Terrorgruppe IS, vor denen er mit seiner Familie geflohen ist.

«Sie fragen: Wohin mit den Leichen?» Während Europa über Sanktionen diskutiert, erfrieren Menschen an der Grenze
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here