So dreist will sich Gouverneur Andrew Cuomo aus der Affäre reden: Was ist nur mit New Yorks Politikern los?

Der Bundesstaat hat seinen nächsten Missbrauchsskandal: Gouverneur Andrew Cuomo soll 11 Frauen sexuell belästigt haben. Kein Einzelfall.

In der Bredouille: New Yorks Couverneur Andrew Cuomo.

In der Bredouille: New Yorks Couverneur Andrew Cuomo.

AP

Frauen geküsst? Leute umarmt? Nähe gesucht? Sicher, das habe er, sagte Andrew Cuomo in der Nacht auf gestern in einer Videonachricht an die empörte amerikanische Öffentlichkeit. Schliesslich hätten ihn das seine Mutter und sein Vater – beides italienische Einwanderer – einst so gelernt, betonte der Gouverneur des Bundesstaats New York. Sexuell belästigt habe er aber nie jemanden, sagte der 63-jährige Demokrat. Die Vorwürfe, welche die Staatsanwaltschaft gegen ihn erhoben habe, seien politisch motiviert und komplett falsch.

Ganz anders sieht das die New Yorker Staatsanwältin Letitia James. Ihr Team hatte im März des vergangenen Jahres aufgrund konkreter Verdachtsmomente eine Untersuchung gegen Cuomo lanciert und am Dienstag ihren Abschlussbericht vorgelegt. Der New Yorker Regierungschef soll mindestens 11 Frauen in «unerwünschter und nicht-einvernehmlicher Weise» berührt und sexuell belästigt haben. James und ihr Team haben mehr als 74000 Beweisstücke – darunter Fotos, Audiodateien und Whatsapp-Nachrichten von Cuomo – vorgelegt. Ob die Betroffenen gegen ihn Anzeige erstatten werden, ist unklar.

Staatsanwältin Letitia James.

Staatsanwältin Letitia James.

AP

Die Reaktionen auf Letitia James’ Bericht waren heftig. Sogar US-Präsident Joe Biden forderte den sofortigen Rücktritt des Gouverneurs. Sollte Cuomo, der sein Amt seit 2011 bekleidet und davor vier Jahre lang selber New Yorker Staatsanwalt war, das nicht tun, droht ihm ein Amtsenthebungsverfahren.

Cuomo selber hat ein 85-seitiges Verteidigungsdossier mit dutzenden Bildern von sich veröffentlicht, die ihn zeigen, wie er Leute umarmt und küsst. Die Botschaft: Er sei halt ein Körperkontakt-Politiker, einer, der die Leute spüren wolle. Peinlich wirkt sein Versuch, mit Fotos anderer umarmender Politiker – Barack Obama und Angela Merkel, Joe Biden und Hillary Clinton – den Eindruck zu erwecken, als sei sein Verhalten gänzlich normal und keinesfalls einer Untersuchung wert.

Doch Cuomos «aber der und der haben doch auch»-Verteidigung dürfte nicht verfangen. Der mächtige Demokrat, der in der Corona-Pandemie anfänglich als kluger Gegenspieler von Donald Trump auftrat, bis auskam, dass er die Todesstatistiken in den New Yorker Altersheimen beschönigen liess, dürfte am Ende seiner politischen Karriere angelangt sein. Einst galt er als demokratische Hoffnung auf das Weisse Haus. Heute muss er aufpassen, dass ihn sein Verhalten nicht in ganz andere, weit weniger bekömmliche Räume als die Washingtoner Machtzentrale bringt.

New York, die Stadt der Lüstlinge?

Cuomo ist dabei längst nicht der erste New Yorker Politiker, der wegen mutmasslicher sexueller Belästigung am Pranger steht. Anthony Weiner, einst demokratischer Abgeordneter und Bürgermeister-Anwärter in New York City, wurde 2017 zu einer knapp zweijährigen Gefängnisstrafe wegen Sextings mit einer Minderjährigen verurteilt. Bereits 2011 fiel er in Ungnade, als er versehentlich intime Fotos von sich an all seine 56’000 Twitter-Follower verschickte.

Auch der frühere New Yorker Bürgermeister und Anwalt von Ex-Präsident Trump, Rudy Giuliani, fiel jüngst negativ auf, als er im Dödel-Dokumentarfilm «Borat» sexuelle Avancen gegenüber einer als kasachischen Journalisten getarnten Schauspielerin macht.

Video-Clip aus dem «Borat»-Dokumentarfilm, der die heikle Szene mit Rudy Giuliani zeigt.

Youtube

Und schliesslich ist auch Donald Trump ein Kind des «Big Apple». Der Ur-New-Yorker und Wahl-Floridianer wird von mehreren Frauen der sexuellen Belästigung beschuldigt. Mindestens zwei Verfahren laufen derzeit.

So dreist will sich Gouverneur Andrew Cuomo aus der Affäre reden: Was ist nur mit New Yorks Politikern los?
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here