Nachhaltige Verpackungen und natürlicher Baumschmuck sorgen für eine weisse Weihnachtsweste.

Nachhaltige Verpackungen und natürlicher Baumschmuck sorgen für eine weisse Weihnachtsweste.

Pexels/Boris Pavlikovsky

Publiziert

Vom Geschenk selbst über seine Verpackung bis zum Baumschmuck: Weihnachten kann festlich und stimmungsvoll und dabei trotzdem bedacht und verantwortungsbewusst sein. Wir verraten wie.

Hat euer Grosi früher auch das Geschenkpapier gebügelt und zum Wiederverwenden ordentlich in einer Schublade verstaut? Ziemlich vorbildlich. Und wie sieht es bei euch selber aus? Vom Grosi gelernt oder seid ihr eher Team gierig aufreissen und gedankenlos wegschmeissen? Ja, wir geben es ja zu, wir gehörten bisher auch eher zur zweiten Spezies. Schande auf unser Haupt. Wusstet ihr, dass auf die rund 700 Kilo Müll, die in der Schweiz jedes Jahr pro Kopf produziert werden, in der Weihnachtszeit noch mal um die 20% dazukommen? Papier, Band, Verpackungen, Grusskarten,… hebt am Ende eben doch keiner auf. Höchste Zeit also, ein bisschen kreativ zu werden. Wir helfen euch dabei.

Nachhaltige Geschenkideen

Gemeinsame Zeit

Zum Beispiel in Form von Konzert- oder Theaterkarten, einem Dinner-Gutschein, Kinobesuch oder Alpaka-Spaziergang. Möglichkeiten, schöne Zeit mit seinen liebsten Menschen zu verbringen, gibt es unendlich viele.

Entertainment

Von Spotify über Netflix bis AppleTV und Amazon Prime – vor Accounts, die uns vor Langeweile bewahren, können wir uns alle kaum noch retten. Übernehmt als kleines Weihnachtsgeschenk doch für Bruder/Schwester/Freund oder Freundin einfach mal für einige Monate die Gebühren.

Was zum Lernen

Wie wäre es mit Töpfer- oder Tanzunterricht? Mit ein paar Stunden in einer Schmuckwerkstatt oder einem Kochkurs? Hot Tipp: Von Letzterem profitiert ihr mit etwas Glück am Ende sogar selbst, wenn dann die erste Einladung zum Essen ins Haus flattert.

«Yummy» von Justin Bieber auf Repeat und dann wird aufgetischt.

«Yummy» von Justin Bieber auf Repeat und dann wird aufgetischt.

Pexels/DapurMelodi

Nachhaltige Geschenkverpackungen

Herzig bedrucktes Standardpapier von der Rolle kann jeder. Viel individueller (und umweltfreundlicher) wäre es aber, eure Geschenkli fingerfertig in Zeitungen, schönen Leinenservietten oder Stoffresten, einer hübschen, weiterverwendbaren Schachtel oder einem – vielleicht sogar selbst bemalten – Jutebeutel zu verpacken. Statt meterweise Schleifenband machen auch Tannen- oder Mistelzweige, getrocknete Orangenscheiben und Kräuter ordentlich was als Deko her.

Clever und schön verpackt: Ihr braucht lediglich eine Leinenserviette, einen Tannenzweig und etwas Samtgras. 

Clever und schön verpackt: Ihr braucht lediglich eine Leinenserviette, einen Tannenzweig und etwas Samtgras.

Pexels/Anastasia Shuraeva

Nachhaltiger Baumschmuck

Family Affair

Ganz klar, der (hoffentlich eingetopfte oder gemietete) Baum will dekoriert werden. Aber muss es dafür wirklich das neue Set Kugeln oder die lustigen Anhänger aus dem Black-Friday-Sale sein? Wir lösen auf: Nein, muss es nicht. Fragt zuerst mal bei euren Eltern oder Grosseltern nach, die haben garantiert kistenweise Baumschmuck auf dem Estrich gelagert. So wird der Baum nicht nur schön, sondern richtig persönlich.

Second Hand

Nichts zu holen bei Mami & Co? Dann nehmt euch einen Nachmittag Zeit und stöbert aufmerksam über ein, zwei Flohmärkte, statt euch mit Hundertschaften durch die überfüllte Weihnachtsabteilung im Kaufhaus zu schieben. Hier findet ihr bestimmt einige gebrauchte Schätze, die sich über ein neues Zuhause freuen.

Natürliches und Essbares

Selbst ist der Weihnachtself. Lasst eure Kreativität flowen – am besten in illustrer Runde mit Glühwein-Begleitung – und bastelt endlich mal wieder, bis euch die Schere aus den müden Fingern fällt. Trocknet Orangen- und Zitronenscheiben, fädelt Popcorn-Girlanden, faltet Papierornamente, bindet Strohsterne, verziert Guetzli,… Habt ihr noch Zimtstangen da? Perfekt. Nüsse oder Tannenzapfen gesammelt? Hervorragend. Jetzt fehlt jedem DIY-Anhänger nur noch ein kleines Schnürli und schon kann der Baum behangen werden.

Guetzli und Zuckerstangen könnt ihr nach der Bescherung einfach vernaschen.

Guetzli und Zuckerstangen könnt ihr nach der Bescherung einfach vernaschen.

Pexels/Pavel Danilyuk

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

So easy gestaltet ihr euer Weihnachtsfest nachhaltiger
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here