Sommerferien: In diese Länder können Sie jetzt mit der Impfung problemlos einreisen

Wer die kurz bevorstehenden Sommerferien im Ausland verbringen möchte, ist sich vielleicht nicht ganz sicher, ob es nebst der Impfung noch einen PCR-Test braucht. In der Übersicht von Pilatus Today erfahren Sie, in welchen Ländern die Impfung problemlos ausreicht.

Österreich

Bereits 22 Tage nach der ersten Impfung kann ohne weiteren Corona-Test nach Österreich gereist werden. Der Impfnachweis für die Einreise ist mit nur einer Impfung rund drei Monate gültig, nach der zweiten Impfung verlängert sich die Gültigkeit des Nachweises um sechs Monate. Zur Einreise reicht es, wenn die Impfung im gelben Impfpass aufgeführt ist. Die Einreise muss zudem elektronisch registriert werden.

Deutschland

Schweizer Touristinnen und Touristen können mit Zug oder Auto ohne Test oder Impfnachweis nach Deutschland reisen, weil die ganze Schweiz seit dem 20. Juni nicht mehr als Risikogebiet gilt. Allerdings sollen Reisende die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer prüfen, da in einigen eigene Bestimmungen gelten. Bei der Anreise mit dem Flugzeug muss eine Impfung oder ein negativer Test bescheinigt werden können.

Bereits seit Auffahrt können Tagestouristen ohne einen Nachweis über eine Immunität und ohne Einreiseformular für 24 Stunden nach Deutschland reisen.

Italien

Geimpfte dürfen 14 Tage nach der zweiten Impfung nach Italien reisen, ohne ein negatives Testergebnis vorlegen zu müssen. Die Impfung muss mittels eines Dokuments in italienischer, englischer, französischer oder spanischer Sprache nachgewiesen werden können. Zusätzlich ist das Ausfüllen des Einreiseformulars Pflicht. Einige Regionen haben neben den nationalen Vorschriften Sonderregeln für die Einreise in ihr Gebiet erlassen.

Frankreich und Korsika

Seit dem 9. Juni können vollständig Geimpfte 14 Tage nach der Zweitimpfung frei nach Frankreich und nach Korsika reisen. Bei der Einreise nach Korsika muss zusätzlich eine Erklärung über das Freisein von Symptomen abgegeben werden.

Griechenland

Für Geimpfte gestaltet sich eine Reise nach Griechenland ziemlich unkompliziert. Wer bereits seit 14 Tagen vollständig geimpft ist, kann mit einem Nachweis einreisen. Das Dokument (in Englisch oder Deutsch) muss den vollständigen Namen, den Impfstoff und die Anzahl der Impfdosen enthalten. Der gelbe Impfausweis sollte reichen. 24 Stunden vor Abflug muss zusätzlich das «Passenger Locator Formular» ausgefüllt werden. Den Barcode, den man nach Ausfüllen des Formulars erhält, muss man den griechischen Behörden bei der Einreise vorzeigen können, sonst ist mit einer Geldstrafe zu rechnen.

Niederlande

Weil die Niederland die Schweiz als «Land mit geringem Covid-19-Risiko» eingestuft haben, braucht es bei der Einreise weder einen Test noch einen Nachweis über eine Impfung.

Spanien

Obwohl die Schweiz noch als Risikoland gilt, dürfen Geimpfte und Getestete (PCR-Test, der 48 Stunden vor Ankunft durchgeführt werden muss) nach Spanien reisen. Auch hier gilt: Die Impfung zählt erst als Nachweis, wenn die zweite Dosis bereits 14 Tage zurückliegt. (gbo)

Sommerferien: In diese Länder können Sie jetzt mit der Impfung problemlos einreisen
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here