Um die Inflation abzufedern: «Die Nationalbank toleriert einen etwas stärkeren Franken»

Während im Ausland die Inflationsraten den Zentralbankern Sorgenfalten bereiten, sieht die Nationalbank den nächsten Monaten gelassen entgegen. Hierzulande steigen die Preise moderat – mit ein Grund: unsere Währung.

Detailaufnahmen aus der jüngsten Schweizer Banknotenserie.

Detailaufnahmen aus der jüngsten Schweizer Banknotenserie.

Gaetan Bally / KEYSTONE

Panik in den USA, Sorgen in Europa. Die Nationalbank dagegen bleibt ruhig. Sie sieht wegen der Inflation keinen grossen Handlungsbedarf.

Um die Inflation abzufedern: «Die Nationalbank toleriert einen etwas stärkeren Franken»
Source:
Source 1

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here